Mach dich frei - Wege der inneren Reinigung

Geschrieben von: Birgit Seidl

01.02.2023
wasserfall 600x900 detox Weiterempfehlen

Wunderbar, wenn man sich völlig fit und energiegeladen fühlt und voller Tatendrang durchs Leben geht.

Leider geht es vielen Menschen nicht so oder nur eher selten.

 

Obwohl unsere Medizin sehr weit entwickelt ist, unsere Hygiene sich die letzten hundert Jahre um so vieles verbessert hat und wir genug zu essen haben, gibt es viele Menschen, die ihre Zimperlein haben oder gar Schlimmeres

 

Ab einem gewissen Alter scheint es für viele Menschen normal zu sein, regelmäßig Medikamente zu nehmen. Nichts gegen Medikamente, wenn sie notwendig sind. Allerdings sehen wir heute eine Vielzahl an Zivilisationskrankheiten, die sich durch Veränderungen in der Lebensführung und Ernährungsumstellung doch zumindest lindern ließen.

 

 

Wo ist der Wille geblieben, gut für sich zu sorgen? Wo ist der Wille geblieben für Selbstverantwortung? Wo sind uns über den Luxus, den wir leben, wichtige Dinge verlorengegangen?

 

Die Herausforderungen unserer Zeit

Die größte Herausforderung unserer Zeit ist wohl der Stress. Kaum einer kennt dieses Gefühl nicht, in der Arbeit, zuhause, im Umfeld. Burnout ist eine normale und häufige Krankheit geworden. Und es ist gar nicht so einfach, sich davon zu erholen.

 

Doch auch die Ernährung ist oft ein Punkt, der unseren Körper unter Stress setzt oder zumindest nicht optimal läuft. Theorien gibt es unendlich viele, oft sehr widersprüchliche. Doch das Problem scheint noch mehr Facetten zu haben, sonst hätten nicht so viele Menschen Probleme, die aus der Ernährung entstehen.

 

Dann gibt es da eine Vielzahl von Umweltfaktoren, die sich durch die Industrialisierung und die Technisierung ergeben haben. Da sind die Verschmutzungen von Luft, Boden und Wasser und die sich daraus ergebenden Verunreinigungen von Lebensmitteln.
Aber auch bei Baumaterialen gibt es oft Probleme wie beispielsweise Schimmelpilze, Asbest und andere Schadstoffe. Dazu gesellen sich die Belastungen durch Elektrosmoke und Mobilfunknetze.


Darüber hinaus fordern auch Medikamente, zahnärztliche Werkstoffe, Verpackungsmaterialien sowie Kosmetikprodukte unseren Körper und unser Immunsystem heraus. Nicht zuletzt hat uns die Coronakrise gezeigt, vor welche Herausforderungen ein Virus uns stellen kann. Zudem gibt es  Bakterien, Parasiten, Sporen, Pilze usw., die Körper und Immunsystem fordern.
All diese Faktoren sind für den Körper Stress.

 

Innere Reinigung - ein jährliches Muss

Zum einen ist es die beste Strategie ,um gesund und fit zu bleiben und das intelligenteste Anti-Aging.
Zum anderen ist es unerlässlich einen Körper zu befreien, wenn es schon erste Wehwehchen gibt oder gar Schlimmeres. Innere Reinigung ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es darum geht die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Der Frühling ist ganz besonders gut geeignet, einmal so richtig durch zu putzen. Das machen viele mit ihren Wohnungen. Aber für das innere Zuhause – den Körper, ist jetzt ebenfalls die beste Zeit.

 

Dem Körper – aber auch dem Geist und der Seele – eine Reinigungskur gönnen. Ihn von Altlasten befreien, die irgendwo hängen geblieben sind und vielleicht das Leben schon etwas schwieriger machen. Eine geführte Frühjahrskur hilft neue Frische, Energie und Power zu fördern.

 

Jeder Mensch ist besonders

Der Körper weist uns in der Regel den Weg. Durch seine kleinen Wehwehchen bringt er uns auf die Spur. Oft braucht es nur ein intensives in sich hineinhorchen. Aber es ist auch sinnvoll Hilfsmittel heran zu holen. So bieten uns der kinesiologische Test, der Biotensor wie auch das Pendel Möglichkeiten tiefer in die Körperintelligenz einzutauchen. Daraus ergibt sich ein optimaler und effektiver Plan.

Und der kann für jeden Menschen anders aussehen.

 

Geist und Seele

Alles ist miteinander verbunden. Stress wirkt sich auch auf unseren Geist aus. Es tut gut Ruhe ins System zu bringen. Dabei können Achtsamkeitsübungen, Wahrnehmungsübungen, Natur, Meditation und vieles andere helfen. Auch unsere emotionale Welt spielt dabei eine große Rolle.

 

All diese Aspekte sollten bei einer inneren Reinigung Beachtung finden. Schließlich geht es darum sich rundum wohlzufühlen, ganzheitlich gesund zu sein und gestärkt aus einer inneren Reinigung hervorzugehen.

 

Lass es leicht sein

Die Kraft der Verbindung macht es leichter. Dinge gemeinsam zu tun wirkt unwahrscheinlich unterstützend und motivierend. Da verzieht sich der innere Schweinhund gleich.

 

Damit es leicht geht und die notwendige Motivation aufkommt, gibt es ein paar Eckpunkte:
Wissen, was zu tun ist und warum es sinnvoll ist!
Was kann unterstützen?
Was kann ich für meinen Geist tun?
Bewegung – was bietet sich an?
Rezepte – was kann ich denn noch essen?
Meditationen uvam.


All das sind Punkte die weiterhelfen, auf dem Weg der inneren Reinigung. Das Frühjahr und der Beginn zu Vollmond bieten sich an. Wenn es zeitlich nicht hinhaut geht es auch sonst im Jahr.

Wichtig ist, dass es geschieht!

 

Mehr zu den zahlreichen Möglichkeiten der Begleitung und den unterschiedlichsten Formen der inneren Reinigung bitte anfragen:

Jetzt anfordern  

Diese Artikel wird bereitgestellt von Birgit Seidl | Weitere Artikel von Birgit Seidl

Bevor du gehst ...

Sichere dir die kostbaren und einmal pro Woche fein dosiert erscheinenden Impulse unserer mitMacher*innen und melde dich kostenfrei zu unserem vielseitigsten Online-Kongress, der eigentlich keiner ist an.

 

Jetzt anmelden und dabei sein